Der Blog über Kunst und Inspiration

Ausdruck eines Lebensgefühls

Ausdruck eines Lebensgefühls

Oder

Das Geheimnis hinter den Dingen

 

 

Ernst Ludwig Kirchner (1880–1938), Stillleben mit Tulpen und Orangen, 1909, l auf Leinwand, 55 x 65 cm, [Public domain] via Wikimedia Commons

Ernst Ludwig Kirchner (1880–1938), Stillleben mit Tulpen und Orangen, 1909, l auf Leinwand, 55 x 65 cm, [Public domain] via Wikimedia Commons


 

Ein Stillleben. Auf einem Tisch stehen eine Glasschale mit Fuß, in der sich Orangen befinden, und dahinter eine Vase mit roten, aufgeblühten Tulpen. Der Hintergrund besteht aus einer grünen Wand mit orangefarbener, dynamischer Bemusterung. Eine strenge Bildkomposition mit lockerer, schneller Pinselführung ausgefüllt. Die Leuchtkraft der Farben wird gesteigert durch die komplementären Farbpaare Grün und Rot, Orange und Blau. Die Konturen der Formen sind mit Schwarz betont. Mit dem umgebenden Schwarz und dem Weiß erfahren die Leuchtkraft oder die Sättigung eine wirkungsvolle Unterstützung. Linien, Formen und Farben zeigen eine Fläche gefüllt mit dem Ausdruck eines Lebensgefühls.
 

Das Stillleben als Arrangement von Gegenständen wird oft gepaart mit der Symbolik der Dinge. Die Schale und die Vase symbolisieren die offene, weibliche Form, dann die Orange, die süß-säuerliche, saftige Frucht, die auf die Erotik, die Lebensfreude und auf den Genuss hinweisen. Bei der Tulpe kommen die Worte, Wohlstand, Treue, Frühling, aber auch Vergänglichkeit in den Sinn.
 

Es sind jedoch vor allem die Farben, die mit ihrer immensen Kraft dem Betrachter ein Gefühl vermitteln. Das leuchtende Rot, wie das Leben mit seiner Körperlichkeit, verbunden mit dem heiteren hellen Gelb wird zu dem tatkräftigen warmen Orange. Das ausgleichende und zufriedene Grün umspielt die Vitalität und Aktivität und alles zusammen findet auf dem erdigen, warmen Braun die Basis.
 

Der intime Charakter des Stilllebens, die wirkungsvollen Farben und die Komposition zeigen das Schöne hinter den Dingen: Ein Lebensgefühl der Liebe mit der Dynamik, der Leichtigkeit und dem Genuss. Das mahnende Wissen der Vergänglichkeit inbegriffen. Das Geheimnis hinter den Dingen besteht vielleicht in der Verbindung zum Leben.

Über mich:
Fototextcollage (c) Heike Cybulski

Fototextcollage (c) Heike Cybulski

Hildegard Willenbring

Ich bin Kunsthistorikerin, Mentaltrainerin und Entspannungstrainerin. Weiterhin bezeichne ich mich als bekennende Betrachterin und Kunstliebhaberin. Texte über Kunst zu schreiben ist eine Leidenschaft von mir.

weiterlesen >>

Folgen Sie mir auf:
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinyoutube
Blog via E-Mail abonnieren

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 4.518 anderen Abonnenten an

Ressourcen

Buchempfehlungen >>       

Links >>